Eine Liste mit Sehenswürdigkeiten anfertigen spart Zeit

Sich eine Liste von den Sehenswürdigkeit zu machen, die man während des Urlaubs besuchen will ist immer sehr zu empfehlen. Diese Liste spart nicht nur sehr viel Zeit ein, diese schont auch noch die Nerven, was gerade im Urlaub auch noch sehr wichtig ist, dies ist zumindest unsere persönliche Erfahrung.

Warum eine Liste mit den Sehenswürdigkeiten anlegen?

Die Antwort darauf ist ganz einfach. Sie wissen bereits vor Reisebeginn,Liste Sehenswürdigkeiten was Sie gerne besuchen möchten. Sicherlich können Sie auch erst am Urlaubsort einen Reiseführer lesen oder eine Reise-App suchen, aber stellt sich dann wieder sehr schnell die Überlegung auf, welche der Orte man in sein Sightseeing-Programm aufnimmt.

So empfiehlt der Reiseführer unbedingt die vorgeschlagenen Museen zu besuchen, weil diese irgendwelche Exponate besitzen, die wiederum weltberühmt sind. Viele Urlauber vertrauen dann auf die Empfehlung, machen sich auf den Weg zum Museum, dessen Besuch dann zwei bis drei Stunden in Anspruch nimmt, wo man dann im Nachhinein feststellt, dass man sich diesen Trip eigentlich hätte sparen können.

Ein gutes Beispiel ist hier der Louvre in Paris. Es stimmt, dort befindet sich die weltberühmte Mona Lisa, die Venus von Milo oder Albrecht Dürer: Selbstbildnis mir Eryngium. Doch wenn ich mich absolut nicht für Kunst interessiere, muss ich das Museum denn trotzdem besuchen? Wer schon einmal in Paris war, der weiß auch, dass sich gerade in der Feriensaison lange Warteschlangen von 1 bis 2 Stunden Wartezeit am Eingang bilden. Muss man sich das wirklich als Urlauber antun?

Wie sieht solch eine Liste aus?

Notieren Sie sich einfach die Sehenswürdigkeit und Orte für die Sie sich wirklich interessieren. Kategorisieren Sie dabei beispielsweise von 1 bis 20, wobei der erste Punkt auf der Liste als erstes besuchen werden sollte und dann immer so weiter. Wer sich dann am Urlaubsziel noch mehr Zeit ersparen will, der ordnet diese Sehenswürdigkeiten noch einmal zu ihrer Nähe zueinander. Dazu wird einfach noch eine kurze Wegbeschreibung erstellt und die Attraktionen werden dann Tag für Tag besichtigt. Wer möchte, der kann hier auch diverse Geschäfte hinzufügen. Hierbei haben Sie zudem einen sehr großen Vorteil nämlich, es wird keine Zeit unnötig verschleudert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.