Batterien für die Digitalkamera – Reisevorbereitung

Auf Reisen ist es sehr empfehlenswert, immer genügend Batterien dabei zu haben. Warum? Auch wenn der langersehnte Urlaub hauptsächlich zur Erholung dient, so wollen doch die meisten von uns diese auf Bildern festhalten und somit ist unsere Digitalkamera ständig im Einsatz. So werden Bilder von der Hotelanlage geschossen, dutzende Fotos während der Sightseeingtour von bekannten Plätzen, Kirchen, Gebäuden, Geschäften & Co und in der Regel wird hier und da auch noch ein kleiner Videoclip aufgenommen, unsere Kamera sind also permanent im Dauereinsatz.

Akkus für die Digitalkamera

Wie viele Batterien mitnehmen?

Dies hängt natürlich davon ab, wie oft man die eigene Kamera benutzt, ist zudem das Smartphone im Einsatz, wird die Anzahl der benötigen Batterien etwas geringer ausfallen. Für 1 Woche Aufenthalt sollten mindestens 4 Batterien mitgenommen werden.

Akkus für die Kamera kaufen

Auch wenn wiederaufladbare Akkus gegenüber den herkömmlichen Batterien deutlich teurer sind, so hat sich diese Anschaffung nach kurzer Zeit bereits wieder rentiert, zudem halten Akkus auch deutlich länger bzw. diese speichern mehr Energie. Beim Kauf der Akkus sollte man unbedingt auf die Qualität achten. Die Qualität macht sich indem Sinne bemerkbar, dass die Akkus sich des Öfteren wieder aufladen lassen. Eine Ladegerät darf bei Akkus nicht fehlen.

Die Lithium-Ionen Akkus

Viele Kameras besitzen inzwischen integrierte Lithium-Ionen Batterien, diese halten nicht nur deutlich länger als beispielsweise die R6-Batterien, die Aufladung erfolgt bei den meisten Herstellern fast ausschließlich über die Kamera, man benötigt also lediglich das dazugehörige Ladekabel.

Allerdings ist die Anschaffung einer zweiten Ersatzbatterie hier schon deutlich teurer, mitunter muss man hier mit zusätzlichen Kosten zwischen 30 und 50 Euro rechnen. Wer jedoch viel fotografieren und filmen möchte, der sollte diese Investition keinesfalls scheuen.

Ist der Akku leer, so braucht man diese einfach nur auszuwechseln. Habe ich hingegen nur diese eine Batterie, so muss ich erst wieder mehrere Stunden warten, bis diese letztendlich wieder voll ist, dies stellt sich dann als sehr unpraktikabel heraus, wenn man sich gerade auf einer Sightseeingtour befindet und keine Steckdose in der Nähe ist.

Die Kamera vor Reisebeginn überprüfen

Wie oft ist die eigene Digitalkamera normalerweise im Einsatz? Für die täglichen Schnappschüsse benutzen die meisten Leute ihr Smartphone, im besten Fall wird die Kamera zu Geburtstage oder anderen Anlässe ab und an aus der Schublade geholt, danach wird diese wieder Tage oder Wochenlang kaum bis gar nicht genutzt.

Hier kann es deshalb nicht schaden, wenn Sie ein bis zwei Wochen vor Urlaubsbeginn ihre Kamera wieder benutzen. Warum? Auch wenn die Digitalkamera nicht im Einsatz ist, so verlieren auch die Akkus mit der Zeit ihre Leistung und werden im wahrsten Sinne des Wortes, sehr träge. Im schlimmsten Fall haben diese sich total entladen. Ist man dann im Urlaubsland angekommen und die Kamera funktioniert nicht, weil diese zuvor nicht überprüft wurde, so steht man plötzlich vor einem Problem, besonders wenn es sich dabei um eingebaute Batterien der Hersteller handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.